Projekte

Nachnutzung Schloss

Im Zuge der Landesausstellung im Jahr 2007 “Feuer & Erde” erwarb die Gemeinde das Schloss und entwickelte gleichzeitig Konzepte für die Nachnutzung. Das Schloss beherbergt nunmehr das Gemeindeamt und ist neben Hochzeiten beliebter Ort für Veranstaltungen verschiedenster Art, wobei auch der mit einem einzigartigen Schirm überspannte Schlosshof ein besonderes Ambiente bietet. Auch der Operettenkomponist Carl Zeller, der berühmteste Sohn von St. Peter, hat im Schloss sein bleibendes Andenken in Form eines Museums gefunden. Das alte Gemeindeamt wurde zu einem Ärzte- und Eltern-Kindzentrum umfunktioniert.

Top 5 KREF Preisträger Preisträger Neue Projekte

Suche verändern:

Gesundheit und Wohlergehen Geschlechtergleichstellung Bezahlbare und saubere Energie Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum Industrie, Innovation und Infrastruktur Weniger Ungleichheiten Nachhaltige Städte und Gemeinden Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster Maßnahmen zum Klimaschutz Leben an Land Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen Partnerschaften zur Erreichung der Ziele